Extraktion aus Quellsystemen

Aus SAP BW Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

Extraktion aus SAP/R3

Datasource Zuordnung Feldname zu Infoobjekt

  • in Tabelle RSOSFIELDMAP mit FIELDNM = Extraktstruktur-Feldname suchen

Datasources / Extraktstruktur erweitern

siehe SAP-Hilfe: [1] über SAP-Erweiterung: RSAP0001

Datentyp Erweiterungskomponente
Bewegungsdaten exit_saplrsap_001
Attribute, Texte exit_saplrsap_002
Hierarchien exit_saplrsap_004

Funktionsgruppe: XRSA Include ZXRSAU01

Extraktorjob Einstellungen / Steuerparameter im Quellsystem

  • RSA1->Quellsystem: rechte Maus -> Customizing für R/3 Extraktoren -> Datenextraktion -> Steuerparameter zur Datenübertragung pflegen
  • z.B.: max. Proz=6 (bis 6 parallele Ladeprozesse = 6 Pakete parallel)
  • siehe Hinweis 165504 - Laden von R/3 Daten belegt zuviele Workprozesse:
    • Ein Datenpaket, das im BW keinen freien Dialogworkprozeß bekommt, wird im Monitor zum transaktionalen RFC (tRFC, Transaktion SM58) als fehlerhaft ausgewiesen und im Standard automatisch über einen periodisch arbeitenden Job erneut zum Versenden eingeplant. Dadurch kann es auch noch nach Beendigung des Batch-Jobs, der die Datenextraktion durchführt, zum Engpaß kommen.
    • Lösung: automatisches erneutes Versenden der Daten im Fehlerfall unterbinden:
      • SM59 => Destination ändern => Menupunkt Destination -> TRFC Optionen:Batchjob unterdrücken bei Komm.Fehler : 'X' setzen.
      • Das erneute Versenden der Daten sollten Sie dann mit dem Report RSARFCCP bzw. RSARFCEX starten. Dabei werden die Datenpakete streng serialisiert nacheinander an das BW übertragen. z.B. Job ALE_TRFC_RESEND_BW

LIS-Extraktoren

Bestandsdaten initialisieren

SAP-Query Extraktoren

TRFCs löschen / reorganisieren

  • in SM58 können fehlerhafte Requests / TRFCs nur über Programm: RSARFC01 gelöscht werden, manuelles Löschen geht nicht, da nur mit Batch-User zulässig
  • Löschen fehlerhafter TRFC mit RSARFCER

Extraktion aus Flatfile

Extraktion aus XML

Test z.B. über Server: http://serverxy:8080/sap/bc/soap/rfc Beispiel-Datei: d:\eigene\test.xml

Extraktion aus DB Connect

Verbindung testen

RSA1->Quellsysteme-><Quell-DB auswählen>->Rechtsklick->"Prüfen" Überwachung über TA:ST04M oder das Programm RORAMDBC

SAP Hinweise

339092, 571623, 518241 , 323151

Verbindungsparameter

SE16-Tabelle: DBCON

IP-Adresse ist in TNS-Alias (Verbindungsinfo) verschlüsselt

Extraktion aus UD Connect

Globale Einstellungen aus Quellsystem übernehmen

  • Währungen, Maßeinheiten, Geschäftsjahresvarianten, Fabrikkalender, Währungskurse
  • RSA1->Quellsysteme->rechte Maustaste auf Quellsystem->Globale Einstellungen übernehmen (RSIMPCUST)
  • RSA1->Quellsysteme->rechte Maustaste auf Quellsystem->Umrechnungskurse übernehmen (RSIMPCURR)
  • Beide Programme können mit einzelnen Varianten für Währungen, Maßeinheiten, Geschäftsjahresvarianten, Fabrikkalender, Währungskurse als Prozesskette oder als Hintergrundjob periodisch eingeplant werden.
  • siehe auch Nützliche_Programme
Persönliche Werkzeuge